Kinderblog 1: Bald gehen wir auf Reise!

Anmerkung von der sich die Finger wundtippenden Mama: Das hier sind ziemliche original Töne meiner Töchter, bei denen ich manchmal noch nachgehakt habe. Ich hatte viel Freude ihnen beim erzählen zuzuhören und zuzusehen, wie sie auf dem Bett sitzen – nein, sich erzählend rumwälzen – und was sie alles an Gedanken rauskramen. Mal erzählen Beide und mal nur einer (M und S). Viel Spaß beim Lesen, liebe Kinder, oder beim Vorlesen liebe Mamis und Papis! Willkommen in der spannenden, bunten Wunderwelt der Kinder! Gerne könnt ihr Susanna und Maja ein paar Nachrichten von euch hinterlassen.

Hallo, wir sind Maja und Susanna und wir gehen in den Kindergarten. Susanna ist in der Mondgruppe und Maja geht in die Sternengruppe.

S: Aber Maja geht bald in die Waldorfschule, und dann gehe ich in die Vorschule und muss auch mal zu der Verkehrserziehung.

Mama schreibt alles auf, was wir euch erzählen wollen. Aber sie schreibt zu langsam, weil wir so viel plappern, kichern und gleichzeitig reden. Der Papa ist arbeiten und macht den Pétit Pied fertig. Das ist unser Landcruiser. Mit dem wollen wir reisen. Und drin schlafen. Bis jetzt waren wir immer nur zum Schlittenfahren damit. Im Auto gab es dann einen heißen Kakao und wir durften in unseren neuen Schlafsäcken kuscheln. In Schlafsäcken schlafen und Wurm spielen macht Spaß, aber es ist sehr warm da drin.

S: Ich schlafe oben im Klappdach und die Maja auch. Aber manchmal will sie unten beim Papa schlafen und dann kommt die Mama zu mir. Wenn wir wegfahren, möchte ich mein Stockpferd, mein Fahrrad, die Laufräder und die ganzen Bauklötzchen mitnehmen. Mama sagt, dass es nur eine kleine Spielzeugkiste gibt, aber das Stockpferd geht vielleicht. Männo, ich will aber mein Fahrrad mitnehmen! In die Spielzeugkiste kommen auf jeden Fall meine kleinen Pferde, Murmeln, mein Glubschi-Fisch Nemo und ein Betti für den Nemo mit.

M: Ich weiß noch nicht was ich mitnehme. Aber ich will schwimmen gehen. Ganz viel. Wir sind viel am Meer. Wenn das zu kalt ist, dann gehen wir einfach Muscheln sammeln und Sandburgen bauen. Au ja, und da kann man auch viele Schätze finden in anderen Ländern! Eine versteinerte Muschel will ich finden. So wie der Moritz in Marokko!

Wenn wir losfahren, finden wir ganz viele neue Wege. Da sind viele Berge und Wüste. Wir wünschen uns, dass Mama und Papa den Weg wissen und sich nicht verfahren. Da gibt es anderes Essen. Manchmal mögen wir das nicht, aber Mama sagt, wir kochen ganz viel selber und der Papa kann sehr gut kochen.

M: Zum Beispiel grüne Suppe, die ist lecker! Und was ich mir auch wünsche ist Gesundheit für alle, die auf Reisen sind! Und Zuhause.

S: Ich finde es ein bischen blöd und ein bischen toll, dass wir so lange nicht in den Kindergarten gehen. Blöd, weil ich die Sofie und die Johanna nicht treffe. Toll ist, dass ich lieber kindergartenfrei habe und den ganzen Tag mit Maja Quatsch machen kann. Und der Papa nicht arbeiten gehen muss.

Wir fahren durch Deutschland, Österreich und Griechenland. Da kriecht bestimmt alles rum! Deswegen heißt es Kriechenland! Da gibt’s nur Kriechtiere: Schnecken, Regenwürmer, Raupen. Wir fahren auch mit einem Schiff und fliegen zum ersten Mal mit dem Flugzeug. Nach Israel! Und das Herzchenland, das so aussieht wie ein halbes Herz… Palästina! Aber dahin fahren wir nur vielleicht. Und nach Rodanien. Mama sagt, sie schreibt mal Jordanien hin.

S: Dort gibt es Pferde, Wildpferde! Oder Rennpferde? Ich weiß nicht mehr. Da gibt es nämlich ein Rennen durch die Wüste, aber nicht wenn wir da sind. Ich hoffe wir können trotzdem ganz viele Pferde sehen auf der Reise. Und Delfine! Die gibt es im Roten Meer. Das sind Mamas Lieblingstiere und sie will mit ihnen schwimmen gehen.

M: Ja, und wir Kinder wollen auch unbedingt mit den Delfinen schwimmen. Hoffentlich geht das auch. Soll ich mal einen Witz erzählen? Das Rote Meer, heißt so, weil es rot ist! Hihihi. Nein! Es heißt so, weil Süden rot genannt wird! Und das Mittelmeer, heißt so, weil es nur in der Mitte Wellen hat! Hihihi. Das war auch ein Witz! Es heißt so, weil es in der Mitte liegt von dem Römerland. Dann fahren wir auch zu dem Toten Meer. Das ist tot und das ist gar kein Witz! Denn da lebt wirklich nix. Da gibt es nix. Auch keine Wellen, nur Salz. Ganz viel Salz!

S: Ja, und da kann man nicht paddeln oder tauchen. Nur auf den Rücken legen und man schwimmt selber.

M: Kinder sollen da eigentlich nicht so rein, weil man es nicht schlucken darf und das Wasser Kindern vielleicht weh tut. Das ist echt blöd! Aber wir fahren auch an einen See, wo der Jesus über das Wasser gegangen ist. Kann der Jesus zaubern? Wie hat der denn das gemacht? Bestimmt war der am Toten Meer, da kann man besser drüber gehen. Wir wollen das auch mal versuchen.

Was machen wir eigentlich in der Wüste, wenn die Wasserkanne leer ist? Dann haben wir ja gar kein Wasser! Dann gibt’s hoffentlich Wasser zu kaufen. Wasser gibt’s doch überall, oder? Wir haben ganz viel Wasser mit. In den Flaschen, im Kanister drinnen und draußen und in der Stoßstange. Ja! In unsere Stoßstange kann man ganz viel Wasser rein tun! Wir dachten, eine Stoßstange ist dafür, wenn man gegen einen Baum stößt oder so. Aber das in unsere Stoßstange auch Wasser rein geht, können wir fast nicht glauben!

S: Wenn wir in der Wüste sind, sammeln wir Sand und tun es in ein Säckchen und haben dann Wüstensand zuhause. Wir spielen dann mit unseren kleinen Pferdchen in der Wüste und am Strand.

M: Am Strand gibt es ganz viel Wasser! Aber das kann man auch nicht trinken, weil Salz drin ist.

Wir fahren immer wieder mit dem Pétit Pied ein Stück weiter weg. In der Wüste macht das bestimmt viel Spaß und der Papa kann endlich offroaden. Vielleicht dürfen wir auch mal lenken. Ansonsten müssen wir uns was überlegen, dass uns nicht langweilig wird beim Fahren. Wir spielen, lesen Bücher und schauen viel aus dem Fenster. Doch am Besten ist es, wenn Papa ganz laut Musik anmacht. Das Piratenlied, das Wüstenlied und Polka, Polka hören wir hundert Mal. Und natürlich Leddi Go von der Elsa!

 

 

8 Kommentare

  1. Nicole Hermel's Gravatar Nicole Hermel
    5. April 2018    

    Hallo Ihr lieben Eisengruber! 😉
    Heute habe ich den Kindergarten besucht und euer Plakat gesehen….da habt ihr es, trotz Hausbau,doch noch geschafft,vor der Einschulung,auf Abenteuerreise zu gehen!
    Ich freue mich für euch ….und schicke ganz liebe Grüße,besonders an Maja und Susanne!!!
    Ich wünsche ganz viel Spaß,volle Wasserkanister und immer einen Ersatzreifen 😉
    …ich werde eure Reise verfolgen 🙂
    Also…. einen ganz lieben Gruß, Nicole

    • Itchy Feet's Gravatar Itchy Feet
      8. April 2018    

      Liebe Nicole, das ist ja toll, von dir zu hören! Wir haben uns schon damals über deine Karte gefreut. Maja sagt sie ist sehr glücklich über deine Nachricht und Susanna grinst aus der Hängematte heraus! Liebe Grüße aus Griechenland!

  2. Hannah's Gravatar Hannah
    29. März 2018    

    Hallo ihr Lieben.
    Mailin vermisst euch jetzt schon, dabei seid ihr noch gar nicht weg. 😂 Jeden Abend fragt sie Löcher in den Bauch, wann ihr fahrt und wann ihr zurück seid. Und wann wir denn endlich Mal auf „Weltreise“ gehen. Im nächsten Augenblick möchte sie dann doch niemals fort, weil sie Angst um unsere Tiere hat, die uns sicher stark vermissen. Und seit heute möchte sie ihren Geburtstag verschrieben, damit Maja auch dabei sein kann.
    Ich glaube sie ist für euch vier mit aufgeregt.

    Ich hoffe ihr habt eine wunderschöne Reise und gewinnt viele neue Eindrücke dazu.
    Auf dass der Cruiser euch dahinbringt wohin ihr möchtet.

    Liebe Drücker von Mailin, Hannah und Martin

    • Itchy Feet's Gravatar Itchy Feet
      29. März 2018    

      Oh danke ihr Lieben! Wir sind mittlerweile richtig aufgeregt. Maja war ganz enttäuscht, dass die Mailin heute nicht da war und meinte, die ist auch jetzt eine ganze Woche nicht da!!! 😉 Wir drücken euch und die Mailin besonders!

  3. Dany's Gravatar Dany
    28. März 2018    

    Ui, dann freue ich mich von meinen Nichten viel über eure Reise berichtet zu bekommen.
    Habt ganz viel Spaß außerhalb eurer Komfortzone, wobei ich der Meinung bin, dass ihr genau dann in eurer Komfortzone seid 😉

    LG Dany

    • Itchy Feet's Gravatar Itchy Feet
      29. März 2018    

      🙂 Huhuu Schwesterli! Neee, das Herz klopft so dolle, und sagt ganz deutlich „Bald seid ihr draußen!“ Stolpern gerade schon über die ersten Steine… schon vor der Abreise. Bussi von den Mädels

  4. 23. März 2018    

    Liebe Maja und liebe Susana,
    ich freue mich ganz besonders, hier von euch und von euren zukünftigen Abenteuern zu lesen. Habt eine glückliche Reise und kommt gesund zurück 😘💛💛😘

    Super, Miri, dass du so mitschreiben kannst.

    Welche Waldorfschule wird es denn?

    Ganz eine liebe Umarmung sende ich euch 4en!

    • Itchy Feet's Gravatar Itchy Feet
      26. März 2018    

      Huhuu, liebe Bianca! Danke für deine Nachricht! Maja und Susanna muss ich immer wieder von dir erzählen! Waldorfschule Oberberg in Gummersbach. Hätten wir dich wiedergesehen, wenn es nach Sankt Augustin gegangen wäre? 🙂
      Ganz liebe Umarmung zurück von uns ALLEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier findet ihr noch mehr Bilder von uns :

https://www.facebook.com/itchyfeetwithkids/

Instagram: itchyfeetwithkids

Unser Landcruiser

Die Autorin

Gestaltung und Texte entspringen meistens aus meinen wirren Gedanken. Fotos, Lektorat und Kritik fallen in Matthias‘ Bereich. Geht aber auch anders herum. Schreiben und kreatives Zeug gehören zu meiner Leidenschaft und ich freue mich, wenn ich Menschen dadurch zum Lesen, Reisen, Träumen, Nachdenken oder Schmunzeln bringe. Viel Freude also hier auf unserer Familien-Reise-Abenteuer-Seite! Eure Miri